Kontakt
00 Produkte PLTF Bühne IMG

Digital Workspace Platform



Steuern Sie Ihr Schiff hart am Wind! Passen Sie die Lösung an Ihre Prozesse an und machen Sie Ihren IT-Betrieb von Anfang an sicher, ohne die Aktualisierbarkeit zu beeinträchtigen.

USE CASES

Get IT balanced

Die Digital Workspace Platform sorgt für höhere Produktivität Ihrer Mitarbeiter und die Sicherheit Ihrer Endgeräte, Anwendungen und Daten. Dazu vereint die Digital Workspace Platform echte Power-Funktionen zur Konfiguration, Automation und Integration mit built-in Security zur Absicherung Ihrer Endgeräte, Anwendungen und Daten. Die Digital Workspace Platform ist die Basis aller Matrix42 Produkte und damit ein wesentlicher Bestandteil von Matrix42 Enterprise Service Management und Secure Unified Endpoint Management.

SECURITY BUILT-IN

Security Incident Management


Daten sind das neue Öl. Ihr geistiges Eigentum (IP) und Ihre operative Leistung (OP) sind die beiden Dinge, die Ihre Konkurrenten nachts wach halten und für Ihren Vorsprung sorgen. Aus diesem Grund bauen wir die Produktivitäts- und Sicherheitswerkzeuge, die Sie dafür benötigen, direkt in die Plattform ein, mit der Sie arbeiten - die Digital Workspace Platform (DWP).


  • Matrix42 Geräte- und Zugriffskontrolle – Stellen Sie sicher, dass nur vertrauenswürdige und verwaltete Peripheriegeräte Zugriff auf Ihre Daten erhalten - es ist so einfach wie das Umlegen eines Schalters

  • Enterprise Single Sign-On (SSO) – Identitätsmanagement ist ausgesprochen wichtig, kann jedoch eine mühsame Aufgabe sein. Ihre Produktivität darf darunter keinesfalls leiden. Wenn Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort mehrmals täglich eingeben, macht das für Ihre Sicherheit keinen großen Unterschied. Für die Produktivität schon, wenn ein System diese Aufgabe für all Ihre Benutzer übernimmt.

  • Security Incident Managememt – Sie haben alle Maßnahmen ergriffen, um Ihr Schiff auf optimalem Kurs hart am Wind zu fahren, aber was ist, wenn ein Vorfall Ihre Produktivität oder Ihre Daten bedroht? Jetzt hilft nur ein leistungsfähiges Incident Management bei der Koordination, Automatisierung und Behebung der Störung. Und genau deshalb ist es Teil Ihrer Digital Workspace Platform (DWP).

WORKFLOW STUDIO

Maßgeschneidert anpassen und erweitern


Jedes Unternehmen ist anders. Deshalb erleichtern Ihnen der low-code SolutionBuilder und das Workflow Studio, die Anpassung Ihrer Matrix42 Lösung an neue Anforderungen.


  • Anpassung des Datenmodells – erweitern Sie Ihr Datenmodell und passen Sie es an Ihre Bedürfnisse an, ganz ohne Programmierung oder Zugriff auf die Datenbank.
  • Erstellen Sie bidirektionale Konnektoren – Integrieren Sie Drittlösungen nativ über das Drag & Drop Workflow Studio und halten Sie Ihre Lösungen auf dem neuesten Stand.
  • Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand – Keine Ihrer Erweiterungen oder Anpassung beeinträchtigt die Update-Fähigkeit Ihres Systems, Sie profitieren umgehend von neuen Funktionen.

LOW-CODE SOLUTIONBUILDER

Ergänzen Sie Ihre Prozesse um eine intuitive low-code-Plattform


Alle Matrix42 Produkte wurden mit der Matrix42 low-code-Plattform erstellt. Sie besteht aus dem SolutionBuilder, mit dem Sie alles anpassen können, was Sie auf der Oberfläche sehen und dem Workflow Studio, mit dem Sie Ihre Prozesse abbilden und automatisieren können. Das Beste daran: Sie haben alles griffbereit.


  • Öffnen Sie den Layout-Designer über einen Dialog, die Navigation, ein Dashboard oder ein beliebiges anderes Benutzeroberflächenelement (UI-Element) des low-code SolutionBuilders​
  • Die Erstellung, Anpasssung und Erweiterung aller Screens erledigen Sie per Drag & Drop, ohne sich Gedanken über Responsiveness machen zu müssen – der low-code Matrix42 SolutionBuilder erledigt das für Sie.
  • Auf gleiche Weise gestalten und automatisieren Sie Ihre Prozesse mit dem Workflow Studio und machen Ihr Service Management zum echten Kraftwerk.

UNIFIED USER EXPERIENCE (UUX)

Eine ganzheitliche, integrierte Benutzeroberfläche


Basierend auf dem low-code SolutionBuilder und dem Drag & Drop Workflow Studio aggregiert die responsive Web-Konsole alle Produkte der Matrix42 Digital Workspace Management Suite zu einer ganzheitlichen Benutzeroberfläche, die in jedem Browser und auf jedem Gerät funktioniert.


  • Zuverlässige Sicherheit – erstklassige Security ist direkt integriert.
  • Blitzschnell – Arbeiten Sie hart? Die UUX wird Sie nicht enttäuschen.
  • Vollständig anpassbar und erweiterbar – zur perfekten Anpassung an Ihre Prozesse.

MEHRWERTE

Drei gute Gründe für die
Matrix42 Digital Workspace Platform


Die Matrix42 Digital Workspace Platform können Sie aus der Cloud beziehen, On-Premise in Ihrer eigenen Infrastruktur oder im Hybrid-Modell betreiben.

Schnellere Umsetzung neuer Anforderungen


Passen Sie Ihre Geschäftsprozesse flexibel an neue Anforderungen Ihrer Kunden und Märkte an.

Built-in Security und Compliance


360° Rundum-Schutz für alle Endgeräte und Daten. Sensible Daten bleiben sicher, die Compliance bleibt gewahrt.

Einfache Integration und Erweiterung


Effizientere Prozesse durch unkomplizierte Integration bestehender Prozesse, Services und Drittlösungen.

Automation & Integration


Visualisieren und automatisieren Sie Ihre Prozesse. Mit dem low-code SolutionBuilder und dem Workflow Studio passen Sie Ihre Lösungen einfach und sicher an neue Anforderungen an. Einfach per Drag & Drop, Programmierkenntnisse benötigen Sie nicht.

Icon-General-module-hand-puzzle-1
LOW-CODE SOLUTION BUILDER

Passen Sie Ihre Lösung an Ihre Anforderungen an, nicht umgekehrt


  • Der SolutionBuilder ist ein integriertes Modul, mit dem Sie blitzschnell Webanwendungen  erstellen, konfigurieren und Ihre bestehende Lösung an neue Anforderungen anpassen können.


  • Setzen Sie Layout-Anpassung an individuelle Kundenbedürfnisse einfach und schnell per Drag & Drop um. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein neues Formular im Self-Service Portal anbieten, einen smarten Wizard in der Management Konsole erstellen oder eine umfassende Lösung für Ihr Service Management gestalten möchten.


  • Sorgen Sie für effizientere End-to-End-Prozesse und höhere Datenqualität durch die einfache Anbindung externer Datenquellen und -Systeme (z. B. Active Directory, VMware o. ä.).


  • Der SolutionBuilder verfügt über eine generische und konfigurierbare REST API, die Ihnen alle benötigten Daten für Ihre Anpassungen schnell und übersichtlich zugänglich macht.


  • Ein flexibles, mehrstufiges Sicherheitsmodell erlaubt es, verschiedene Szenarien des Anwendungsverhaltens und des Erscheinungsbildes für unterschiedliche Personengruppen zu konfigurieren. Das built-in Rollen und Berechtigungskonzept sorgt dabei für eine sichere Zugriffsteuerung auf Anwendungen und Daten.

Sparen Sie Zeit, Aufwand und Kosten durch smarte Automation Ihrer Geschäftsprozesse


  • Das Workflow Studio ist ein grafisches Werkzeug zum einfachen und schnellen Modellieren und Anpassen Ihrer Workflows. Alles per Drag & Drop, Programmierkenntnisse benötigen Sie nicht.


  • Workflows und Vorlagen erstellen Sie einfach per Drag & Drop. Lassen Sie Ihre Prozesse auf beliebige Status-Änderungen reagieren. Starten Sie Scripte, versenden Sie automatisierte E-Mails oder lassen Sie automatisch eine Bestellanforderung (BANF) in SAP anlegen.


  • Ihrer Kreativität sind keine Limits gesetzt. Die getesteten Workflows stehen zentral zur Verfügung und können von Ihren Teams in beliebigen Services, Aktionen und Triggern verwendet werden.


  • Automatisieren Sie selbst komplexe Workflows, integrieren Sie Bedingungen und Qualitätsprüfungen oder optimieren Sie den Ablauf der Bewertung und Freigabe von Change Requests.


  • Zusammen können der SolutionBuilder und das Workflow Studio noch viel mehr. Erstellen Sie bi-direktionale Konnektoren zu Drittsystemen oder passen Sie die out-of-the-box Konnektoren einfach an Ihre Anforderungen an.


  • Sie können beliebige Systeme und Datenbanken über REST API, SOAP, Flatfiles oder SQL an Ihre Lösung anbinden. Sowohl im Lese- als auch Schreibzugriff.


  • Mit dem einfachen Prototyping und Testing Ihrer neu erstellten Workflows sorgen Sie dafür, dass Ihr laufender Geschäftsbetrieb ungestört weiterläuft und nur freigegebene Workflows in den Produktionsbetrieb gehen. Eine Versionierung sorgt für zusätzliche Sicherheit und Fallback-Optionen.
Icon-General-hierarchy-3
WORKFLOW STUDIO

Die Integration des Workflow-Erstellungstools in die Workspace Management-Konsole sorgt für einen schnellen Zugang und eine Mitarbeiter- und Team-übergreifende Anpassbarkeit Ihrer Workflows.

Vorkonfigurierte und benutzerdefinierte Vorlagen sowie flexibel platzierbare Funktionselemente unterstützen Sie bei der  individuellen Abbildung des Arbeitsstils einzelner Mitarbeiter.


Profitieren Sie von Anfang an durch ein umfangreiches Repository an Aktivitäten, Vorlagen und kompletten Workflows.


Erweiterungen von Matrix42 und unseren Partnern finden Sie auch auf unserem Matrix42 Marketplace.

Die Versionen neuer und historischer Workflows verwalten Sie einzeln und geben diese jeweils über Freigabeprozesse gesondert frei. Damit ist sichergestellt, dass Ihre produktive Instanz nicht durch laufende Projekte zur Prozessoptimierung beeinträchtigt wird.

Spezielle Assistenten und eine flexible Kategorisierung unterstützen Sie bei der effizienten Verwaltung besonders umfangreicher Workflow-Repositories.

Die visuell unterstütze Workflowüberwachung und -Analyse erlaubt Ihnen in Echtzeit, Störungen im Ablauf zu erkennen.

Ihre Workflows können Sie jederzeit durch den Import eigener oder von Drittanbietern bereitgestellter Aktivitäten und Komponenten erweitern. Eine Staging-Umgebung unterstützt Sie beim Import und der Anpassung.


Neu erstellte oder importierte Workflows integrieren Sie unkompliziert in Ihre bereits vorhandenen Workspace Management-Abläufe.

Ihrer Kreativität zur Automation bestehender und neuer Prozesse ist damit auch über Systemgrenzen hinweg kein Limit gesetzt.

Workflows können Sie im Team bearbeiten und ihre zukünftige Verwendung auf bestimmte Benutzergruppen einschränken. 


Eine automatische Validierung bearbeiteter Workflows stellt sicher, dass Fehlkonfigurationen und Inkonsistenzen vermieden werden.

Bewährte Microsoft-Technologien machen die Workflow-Engine zum unverzichtbaren Bestandteil einer skalierbaren und zuverlässigen Hochleistungsplattform für Ihre kritischen IT- und Geschäftsprozesse.

Icon-General-module-hand-puzzle-1
OUT OF THE BOX INTEGRATION

Out-of-the-Box Integration


Alle Matrix42 Lösungen sind nativ integriert mit der ganzheitlichen Matrix42 Workspace Management-Suite. Sie arbeiten prozess- und teamübergreifend auf einer zentralen Plattform, in einem durchgängigen Prozess und mit einer zentralen Benutzeroberfläche. Lösungen von Drittanbietern integrieren Sie einfach über vorhandene Schnittstellen.


  • ServiceNow
  • LanDesk Inventory (Ivanti)
  • Microsoft Office 365
  • BPMN Workflow Integration
  • Heat DSM 7 (Ivanti)
  • Microsoft Azure
  • Citrix
  • 8MAN
  • Amazon Web Services (AWS)
  • VMWare Airwatch
  • Breeze BI
  • Google Cloud
  • VMWare ESX
  • AppSphere ScriptRunner
  • Microsoft Hyper-V
  • SAP Solution Manager
  • Microsoft Power BI
  • Serve&Charge
  • Lakeside Software
  • Microsoft SharePoint
  • uvm.

Built-in Security


Flexibilität und Sicherheit sind keine Optionen, beides muss gewährleistet sein, damit Ihre Mitarbeiter produktiv und sicher arbeiten können. Die Digital Workspace Platform integriert deshalb wichtige Funktionen zur Absicherung Ihrer Endgeräte, Anwendungen und Daten.

Icon-General-login-3
SINGLE SIGN ON (SSO)

Enterprise Single Sign On (SSO) für schnellen und sicheren Zugriff über alle Plattformen


  • Ihre Anwender autorisieren sich mit einem Benutzernamen und Passwort für alle Anwendungen auf Ihren Endgeräten,  im Rechenzentrum und in der Cloud – sicher und flexibel.


  • Unterstützt werden modernste Protokolle und Standards zum Austausch von Authentifizierungs- und Autorisierungsidentitäten wie SAML2, OAuth oder SCIM.


  • Als Identity Provider nutzen Sie Azure Active Directory (AAD), Active Directory (AD), Google, LinkedIn und viele weitere.
Icon-EDP-shield-globe
INSIGHT ANALYSIS

Kontrollieren Sie, durch wen und wohin sich Ihre Daten bewegen


Per Mausklick erhalten Sie eine grafisch aufbereitete Übersicht aller Datenflüsse im Netzwerk.


  • Insight Analysis –  ermittelt die datensicherheitsrelevante Gesamtsituation Ihres Unternehmensnetzwerkes, damit Sie die optimalen Schutzmaßnahmen ableiten können. Die Analyseergebnisse stehen Ihnen als klar strukturiertes Dashboard zur Verfügung. Rückschlüsse auf die Tätigkeiten einzelner Anwender nicht sind möglich. Die Berichte können Sie automatisiert erstellen und per E-Mail versenden lassen.
Icon-EDP-shield-settings
ACCESS CONTROL

Volle Kontrolle über alle Endgeräte, Schnittstellen und Cloud-Daten 


Kontrollieren und steuern Sie die Nutzung von Geräten (z. B. USB-Sticks, CDs, Drucker) oder Schnittstellen (z. B. Firewire, USB) auf Endpoints, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Revisionssicher nach Basel II, Sarbanes-Oxley und PCI-konform.


  • Effektive Zugriffskontrolle für Geräte – schützt Sie gegen Angriffe und Missbrauch von Zugangsrechten. Definieren Sie, wer welche Geräte (z. B. USB Sticks, CDs, TV Tuner) oder Schnittstellen (z. B. WLAN, Firewire, USB) in welchem Umfang nutzen darf. Sie verhindern nicht nur Missbrauch und Datenverlust, sondern auch, dass Malware über die Schnittstellen (z. B. BadUSB) ins Unternehmensnetzwerk geraten kann.


  • Zugriffskontrolle für Cloud Services und Storage – In der Cloud sind Daten überall zugänglich. Ihre sensiblen Daten haben in der Cloud jedoch nichts verloren oder dürfen häufig auch von Rechts wegen nicht auf Cloud-Speichern in sogenannten Drittstaaten gespeichert werden. Mit Cloud Access Control kontrollieren Sie, welcher Mitarbeiter welche Cloud-Dienste im welchen Umfang benutzen darf.


  • Datenübertragungskanäle unter Kontrolle behalten – Datenübertragung ist auf vielen Wegen möglich, der offizielle Weg über das Unternehmensnetzwerk, ist nur einer – Bluetooth, WiFi, Smart Phones und USB-Geräte sind die gängigsten Alternativen. Mit Device & Access Control kontrollieren Sie, welcher Mitarbeiter Zugang zu welchen Datenübertragungsgeräten hat, d.h. über welche Wege Daten Ihr Unternehmen verlassen.
Icon-EDP-shield-check
SECURE AUDIT

Datenflüsse transparent nachvollziehen und Schwachstellen frühzeitig erkennen


Audit macht in Echtzeit die Datenflüsse innerhalb Ihres Unternehmens sichtbar, zeigt Schwachstellen auf und dokumentiert forensische Informationen zur Gewährleistung der Compliance.


  • Sie erfüllen die Anforderungen zur Protokollierung der EU-Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO Artikel 30, 33) und schützen gleichzeitig die Persönlichkeitsrechte Ihrer Mitarbeiter. Die Protokollierungsdaten sind per 4 oder 6 Augen Prinzip geschützt (Personal-/Betriebsrats-konform).

Unified User Experience (UUX)


Alle Ihre Teams und Anwender erleben eine durchgängige und bedienerfreundliche User Experience auf jedem Gerät. Die webbasierte Oberfläche basiert auf der neuesten Technologie und läuft auf allen Geräten und Browsern. Auf individuellen Nutzerkomfort müssen Sie dennoch nicht verzichten. Neben zahlreichen Optionen zur Individualisierung und rollenbasierten Personalierung der Arbeitsoberfläche, können Sie Ihre Lösungen mit dem low-code SolutionBuilder update-sicher an neue Anforderungen anpassen – einfach per Drag & Drop. Genauso einfach modellieren Sie Ihre Prozesse mit dem Workflow Studio.

Produktivität


Wichtige Funktionen zur Gewährleistung hoher Produktivität zählen zu den zentralen Bausteinen der Matrix42 Plattform. Dazu zählen das Incident Management, ein zentrales Inventory und das Software Management.

Sparen Sie Zeit und entlasten Sie Ihr Service-Team 


Der Matrix42 Service Desk entlastet Ihr IT Service-Team bei der einfachen Erfassung, Klassifizierung und Anreicherung neuer Incidents und Service Requests, die für die weitere Bearbeitung erforderlich sind.


Sie sparen wertvolle Zeit bei der Suche nach einer Lösung zur schnellstmöglichen Wiederherstellung der Service-Qualität.



Icon-HelpContact-help-wheel
INCIDENT & SERVICE REQUEST MANAGEMENT
  • Ihre Anwender erstellen Incidents und Service Requests einfach per E-Mail, Mobile App, Telefon oder über das Self-Service Portal.


  • Über den Eingang der Anfrage wird der Anwender automatisch per Autoresponder informiert. Den weiteren Bearbeitungsfortschritt können Ihre Anwender im System verfolgen oder erhalten im Fall von Statuswechseln weitere Benachrichtigungen.


  • Ihr Support klassifiziert und priorisiert die Anfrage. Betroffenen Configuration Items (CI) werden dem Incident automatisch zugewiesen oder können manuell hinzugefügt werden.


  • Über das Matrix42 Workflow Studio definierbare Workflows automatisieren diesen Schritt bei Bedarf oder stoßen weiterführende Prozesse an. Bei der Automation von Workflows und der Integration von Drittlösungen haben Sie nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.
  • Marvin ist der virtuelle Support Agent, der niemals schläft. Er entlastet Ihr Service-Team und hält Ihnen den Rücken frei - Sie werden Ihn lieben.


  • 24/7 beantwortet der Virtual Support Agent über Ihre Kommunikationskanäle einfache und komplexe Service-Anfragen von Anwendern und Kunden. Er durchsucht in Lichtgeschwindigkeit die Wissensdatenbank, den Matrix42 Service Catalog und alle Tickets im Matrix42 Service Desk, um die beste bekannte Lösung anzubieten.


  • Marvin besticht nicht nur durch Geschwindigkeit, er ist auch der perfekte Kanal, um Ihren Anwendern relevante Informationen anzukündigen. Bevor Anwender beginnen, Ihren Service Desk mit Störungsmeldungen zu überschwemmen, können Sie alle mit einer Push-Benachrichtigung darüber informieren, dass die IT bereits an der Lösung des Problems arbeitet.

Virtual Support Agent Marvin

  • Einfache und wiederkehrende Service-Anfragen, wie z. B. das Zurücksetzen von Passwörtern oder das Einrichten eines Druckers erledigen Ihre Anwender einfach selbst. Über das Self-Service Portal, mit der Matrix42 Mobile App sogar von unterwegs – 24/7, wann immer nötig.


  • Mit dem Self-Service Portal und der integrierten Wissensdatenbank entlasten Sie nicht nur Ihre IT. Auch Ihre Anwender sparen wertvolle Zeit und sind schneller wieder produktiv.
  • Das System kann kritische Incidents für Sie automatisch höher priorisieren. Vorab definierte Workflows automatisieren die weitere Bearbeitung und können den Vorgang sofort an das richtige Team weiterleiten.


  • Das Skill-Management unterstützt Sie bei der Zuordnung des richtigen Kollegen und der Überprüfung seiner Verfügbarkeit.
  • Die Beantwortung von wiederkehrenden Anfragen z. B. Informationsauskünften frisst Unmengen an Zeit. Sparen Sie nicht an Qualität, aber an der Zeit. Nutzen Sie vordefinierte Textbausteine mit Hinweisen zur dokumentierten Antwort in der Wissensdatenbank.


  • Workflows lösen automatisch weitere Kommunikationsschritte in Abhängigkeit des Eintritts vordefinierter Bedingungen aus.


  • Die automatische Zeiterfassung für Tickets konsolidert jederzeit die zur Bearbeitung eines Vorgangs aufgelaufenen Aufwände und Kosten.
  • Über die Integration in das Matrix42 Software Asset Management und Inventory Management hat Ihr Service-Team jederzeit die volle Transparenz zum Status aller einem Anwender zugeordneten Service-Komponenten, ihrer Abhängigkeiten, zugehörige Verträge, Lizenzen und Konfigurationen.
  • Sparen Sie Zeit und bearbeiten Sie Vorgänge, die auf die gleiche Ursache zurückzuführen sind, in einem konsolidierten Vorgang.


  • Ist die Lösung bekannt, informieren Sie alle Anwender zeitgleich und effizient über die Lösung des Problems, statt jeden Vorgang einzeln zu schließen. Niemand wird vergessen, Ihr Service-Team spart eine Menge Zeit.
  • Informieren Sie Ihre Anwender über eingetretene oder vorhersehbare Service-Ausfälle z. B. aktuelle Sicherheits-Warnungen, Wartungsfenster oder partielle Ausfälle einzelner Services. Ihre Anwender sind informiert und können sich darauf einstellen.
  • Überschreitet die voraussichtliche Lösungszeit im 1st Level die vereinbarten SLAs, übergeben Sie den Vorgang einfach an den 2nd oder 3rd Level Support. So stellen Sie sicher, dass Eskalationen und Maßnahmen rechtzeitig eingeleitet werden können.


  • Das Eskalationsmanagement schlägt automatisch Alarm und informiert auch mehrstufig über drohende Verletzungen des SLAs. Die Service Qualität bleibt gewahrt, Ihre Mitarbeiter und Kunden zufrieden.
  • Über die Telephony Application Programming Interface (TAPI)-Integration Ihrer Telefonanlage werden bekannte Anrufer automatisch identifiziert und alle Angaben des Anrufers inklusive aller ihm zugeordneten Geräte, Anwendungen und Services bereits während des Telefonates für Ihren Service-Mitarbeiter bereitgestellt.


  • Ihr Service-Mitarbeiter erhält umgehend Zugriff auf die bisherige Bearbeitungshistorie aller Vorgänge des Anrufers. Ausgehende Anrufe können Ihre Service Agenten darüber direkt aus dem Service Desk starten.
Icon-SAM-database-add
INVENTORY MANAGEMENT

Ein zentrales Repository für alle Prozesse


  • Autodiscovery für volle Transparenz – das Matrix42 Inventory ermittelt automatisch eine aktuelle Übersicht aller im Einsatz befindlichen Hard- und Software. Auch virtuelle Maschinen und hybride Geräte, wie unter Windows 10, werden identifiziert, zugeordnet und ihre Beziehungen dokumentiert.


  • Optimierung der Datenqualität – durch die Integration des Matrix42 Inventory in das Service- und Software Asset Management haben Sie prozessübergreifend alle relevante Daten in einer zentralen Datenbasis zur Verfügung. Sie bildet die Grundlage für die Optimierung Ihrer Service Management-Prozesse, die Optimierung der Lizenzkosten und der Kosten Ihrer IT Assets.


  • Intuitiv einfaches Handling – sehen Sie live, welche Prozesse auf einem Client laufen und planen Sie Installationen zu einem passenden Zeitpunkt. Das umfangreiche Berechtigungsmanagement ermöglicht Ihnen die Delegation von Aufgaben an weniger spezialisierte Mitarbeiter und Ihre Anwender.


  • Flexible Steuerung – über die API können Sie Aktionen in Ihrem Inventory ganz einfach per PowerShell, das Matrix42 Workflow Studio oder eigene Programmierung steuern.
Icon-Devices-laptop-share
SOFTWARE MANAGEMENT

100% Kontrolle über Apps und Geräte


  • Automation von Bestell- und Freigabeprozessen – über die Integration mit dem Matrix42 Service Catalog bestellen Ihre Anwender Hardware-, Software und (Cloud)Services einfach per Self-Service. Freigabe- und Genehmigungsprozesse können mobil, direkt über den Webbrowser oder gänzlich automatisiert erfolgen.


  • Zero Touch IT-Bereitstellungsprozesse – der Prozess zur Bereitstellung, Verteilung und Installation der Software wird automatisch angestoßen. Lizenzen und Kosten werden direkt auf die richtige Kostenstelle verbucht. Die IT bleibt relaxed, denn Zero Touch IT wird zum Standard beim Onboarding neuer Mitarbeiter. IT und Anwender profitieren von schnellerer Softwareinstallation und einer sinkenden Fehlerquote.


  • Einfache Handhabung leistungsstarker Werkzeuge – wiederkehrende Aufgaben der Installation, Deinstallation und Reinstallation von Paketen und Releases werden automatisiert und vereinfacht.


  • Anwender sind zufrieden und bleiben produktiv –informieren Sie betroffene Anwender über anstehende Installationen und Updates. Je nach Kritikalität wird die Nicht-Stören-Funktion der Clients berücksichtigt, um wichtige Ereignisse nicht zu stören. Darüber hinaus können Sie Anwendern weitere Rechte zur bedingten Verschiebung von Installationen zuweisen oder durch eine angepasste Installationsreihenfolge unnötige Störungen vermeiden. 


Mit der Package Cloud wertvolle Zeit sparen


  • Über 3.500 vorpaketierte und qualitätsgeprüfte Software-Pakete – über den Cloud Service der Matrix42 Package Clound haben Sie jederzeit Zugriff auf vorpaketierte Business-Anwendungen, die sich für die Verteilung über das Client Lifecyle Management eignen.


  • Wertvolle Zeit bei der Paketierung einsparen – bei Massen-Rollouts, Betriebssystem-Migrationen und Feature-Updates sparen Sie zusätzliche Zeit und behalten die Kontrolle.


  • Flexibel anpassen – die Pakete lassen sich individuell an Ihren Bedarf anpassen und werden regelmäßig von Matrix42 Paketierungsexperten aktualisiert.

Einfache Software-Paketierung


  • Einmal Paketieren, beliebig replizieren – mit der Erweiterung Matrix42 Package Robot installieren Sie neue Software einmalig. Der Installationsrekorder zeichnet den Paketierungsvorgang von Anfang bis Ende detailliert auf, einschließlich aller Maus- und Tastatureingaben oder Authentifizierungen am Browser.


  • Flexibel anpassbar und präzise – aufgezeichnete Pakete werden automatisch als .EXE-Datei gepackt und können manuell angepasst werden. Insbesondere bei Software, die schwer zu paketieren ist, profitieren Sie von der visuellen WYSIWYG-Funktion des Matrix42 Package Robot.

ERWEITERUNGEN

Steigern Sie Ihre Produktivität


Der Matrix42 Marketplace ist die zentrale Plattform für innovative Erweiterung Ihrer Matrix42 Lösung. Hier finden Sie Konnektoren und Apps zur Steigerung der Produktivität und smarten Automation von Prozessen. Bereitgestellt werden die Erweiterung durch Matrix42 und das umfangreiche Ecosystem der Matrix42 Partner.


Zum Matrix42 Marketplace

Produkte VSA Teaser IMG
Erweiterung
Virtual Support Agent
Als Erweiterung entlastet Marvin Ihr Serviceteam, denn er ist 24/7 produktiv. Der Virtual Support Agent arbeitet integriert mit dem Service Desk, Service...
18b Produkte PLTF SAP SolMan IMG
SAP Solution Manager Konnektor
Synchronisieren Sie Ihre Ticket-Daten zwischen Matrix42 Software Asset & Service Management („Service-Store“) und SAP Solution Manager.
18f Produkte PLTF PackageCloud IMG
PackageCloud Subscription
Mehr als 4300 qualitätsgeprüfte und fertig paketierte Softwarepakete geschäftskritischer Anwendungen, bereit für die Softwareverteilung über das Matrix42...
18e Produkte PLTF FireScope IMG
Secure Discovery and Dependency Mapping (SDDM)
Der schnellste Weg zur Darstellung von Anwendungs- und Serviceabhängigkeiten. SDDM Level 1 ermöglicht das automatische Identifizieren und sichere und...

Gemeinsam gestalten wir die
Zukunft digitalen Arbeitens


Bleiben Sie dem Wettbewerb voraus. Neue Technologien und Innovationen stellen wir Ihnen frühestmöglich zur Verfügung und bieten Zero-Day Support. Dazu stehen wir mit führenden Technologie-Unternehmen in engem Austausch, um die Zukunft digitalen Arbeitens einfach und sicher zu machen.

FAQs - Digital Workspace Platform


Steigern Sie mit der Digital Workspace Platform die Produktivität Ihrer Mitarbeiter und die Sicherheit Ihrer Endgeräte, Anwendungen und Daten. Damit Sie die Platform optimal einsetzen, haben wir in diesen FAQs alle Fragen rund um den Einsatz gesammelt.

  • Mit der neuen Digital Workspace Platform erhöhen Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter und die Sicherheit Ihrer Geräte, Anwendungen und Daten. Sie kombiniert leistungsstarke Funktionen zur Anpassung, Automatisierung und Integration mit integrierter Sicherheit zum Schutz Ihrer Geräte, Anwendungen und Daten. Damit bilden sie eine wesentliche Grundlage für beide Matrix42-Lösungen - Enterprise Service Management und Secure Unified Endpoint Management.
  • Unified User Experience - eine anfassbare und intuitive Web-Oberfläche, die in jedem modernen Browser auf jedem Gerät funktioniert.
  • Azure Active Directory Connector - melden Sie sich jetzt optional mit Ihren Azure Active Directory Accounts an.


  • (Workflow) Worker - ein intelligenter load-balancer für Workflows, Automatisierung und Prozesse.
  • (Security) Incident Management - automatische Erstellung von Sicherheitsvorfällen im Falle von Sicherheitsbedrohungen (ITIL-zertifiziert).
  • Konnektoren in Ihre Umgebung - nutzen Sie die volle Kraft der Digital Workspace Philosophie auch wenn Sie noch nicht alle Matrix42 Produkte einsetzen  
  • Konnectoren für Microsoft System Center Configuration Manager, Microsoft Intune und viele weitere IT Systeme
  • Integriertes Enterprise Single Sign-On (früher MyWorkspace)
  • Integriertes  Device and Access Control (früher EgoSecure)
  • Self-Service Portal

Die Digital Workspace Platform basiert vollständig auf einer Low-Code-Plattform mit zwei Werkzeugen:
 

  • SolutionBuilder ist ein drag and drop Werkzeug zur Anpassung und Erweiterung aller Oberflächen und Apps - automatisch responsive und für jeden modernen Browser
  • Workflow Studio ist ein grafisches Tool zur Erstellung und Anpassung der Business Logik, Integrationen und Automatisierungen
  • Es ändert sich nichts. Lizenzverlängerungen sind weiterhin möglich. Es gibt attraktive Möglichkeit zur Erweiterung in Richtung Digital Workspace Management oder Digital Workspace Platform.
  • Die Digital Workspace Platform ist in den Suiten Secure Unified Endpoint Management und Enterprise Service Management enthalten.
  • Bestehende Kunden können ihre Produkte mit der Digital Workspace Platform erweitern. Für neue Kunden ist sie in Digital Workspace Management, Secure Unified Endpoint Management und Enterprise Service Management enthalten, aber auch für IT Service Management, Software Asset Management, Unified Endpoint Management, EgoSecure Data Protection und FireScope Secure Discovery & Dependency Mapping ein Muss.
  • Ja, eine Installation der Matrix42 Digital Workspace Platform ist erforderlich und wird hier beschrieben.
  • Sie müssen ein Upgrade auf die Digital Workspace Platform durchführen.